Übung Großschadenslage

Am heutigen Samstag trafen sich die Führungskräfte der Feuerwehr Oedheim um gemeinsam eine simulierte Großschadenslage abzuarbeiten.

Es galt den neu konzipierten Einsatzplan für Großschadenslagen umzusetzen und den Ablauf zu optimieren. Nachdem das örtliche Führungshaus in Betrieb genommen wurde, arbeiteten die Kameraden ca. 60 Einsatzstellen ab. Neben den aufkommenden Unwettereinsätzen galt es auch zwei parallel dazu laufende Brandeinsätze zu koordinieren.

Alle Kameraden hatten so die Möglichkeit, den Umgang mit solchen Schadenslagen zu trainieren und können das Gelernte in künftigen Einsätzen anwenden.